Menü

Ein Ferienhaus mit Pool in Dänisch Friesland mieten

Dänisch Friesland ist eine Ferienregion im südwestlichen Teil Jütlands, die sich entlang der dänischen Nordseeküste erstreckt. Sie grenzt unmittelbar an die deutsche Region Nordfriesland.

Ferienhaus Dänisches Friesland mit Pool

Dänisch Friesland ist dank der guten Erreichbarkeit und der grandiosen Naturlandschaften an der Nordsee bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Zur Region gehören die beiden dänischen Nordseeinseln Rømø und Fanø. Allgegenwärtig ist das Wattenmeer mit dem konstanten Wechsel von Ebbe und Flut. Ein reizvolles Ausflugsziel in Dänisch Friesland ist das Städtchen Tønder, das sich unweit der deutschen Grenze befindet. Sehenswert sind die Patrizierhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert im historischen Stadtzentrum.

Reisende, die die schönste Zeit des Jahres in Dänisch Friesland verbringen, entscheiden sich bewusst für einen Urlaub abseits des touristischen Trubels. Im Süden Jütlands wiegen sich gelbe Rapsfelder im Wind und in kleinen Ortschaften scharen sich die Gebäude um alte Kirchen aus Back- oder Feldstein. Ein Ferienhaus mit Pool können Sie in der Gemeinde Skærbæk an der Nordseeküste oder in Bedsted im Landesinneren mieten. Darüber hinaus finden Sie in unserem Online-Katalog Ferienwohnungen in Løgumkloster, bei denen der Eintritt ins Klosterbad bereits im Mietpreis enthalten ist.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Privatpool im dänischen Friesland

Ferienhaus Dänisches Friesland mit Pool

Dänisch Friesland ist dank der guten Erreichbarkeit und der grandiosen Naturlandschaften an der Nordsee bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Zur Region gehören die beiden dänischen Nordseeinseln Rømø und Fanø. Allgegenwärtig ist das Wattenmeer mit dem konstanten Wechsel von Ebbe und Flut. Ein reizvolles Ausflugsziel in Dänisch Friesland ist das Städtchen Tønder, das sich unweit der deutschen Grenze befindet. Sehenswert sind die Patrizierhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert im historischen Stadtzentrum.

Reisende, die die schönste Zeit des Jahres in Dänisch Friesland verbringen, entscheiden sich bewusst für einen Urlaub abseits des touristischen Trubels. Im Süden Jütlands wiegen sich gelbe Rapsfelder im Wind und in kleinen Ortschaften scharen sich die Gebäude um alte Kirchen aus Back- oder Feldstein. Ein Ferienhaus mit Pool können Sie in der Gemeinde Skærbæk an der Nordseeküste oder in Bedsted im Landesinneren mieten. Darüber hinaus finden Sie in unserem Online-Katalog Ferienwohnungen in Løgumkloster, bei denen der Eintritt ins Klosterbad bereits im Mietpreis enthalten ist.

Dänisch Friesland: Wattenmeer und Inselfeeling
Mit dem Wattenmeer an der Nordseeküste liegt ein artenreicher Lebensraum direkt vor der Haustür der Region Dänisch Friesland. Bei Ebbe wandern Sie barfuß oder mit Gummistiefeln über den weichen Untergrund und beobachten Babyschollen in kleinen Gezeitentümpeln. Unbedingt einplanen sollten Sie einen Abstecher zur dänischen Nordseeinsel Rømø. Mit dem Festland ist sie über einen Straßendamm verbunden, der in Skærbæk seinen Anfang nimmt. Die Insel ist ein Bade- und Wassersportparadies. An der Westküste erstreckt sich auf einer Länge von 15 km der längste durchgehende Sandstrand Skandinaviens. Bis zu einem Kilometer ist der Strand von Lakolk breit. Da Sie ihn mit dem eigenen Auto befahren können, spielt die Distanz jedoch nur eine untergeordnete Rolle.

Charmante Städtchen in Dänisch Friesland
Fast scheint es, als sei die Zeit stehengeblieben in den charmanten kleinen Städtchen in Dänisch Friesland. Tønder erhielt bereits im Jahr 1243 das Stadtrecht und zählt damit zu den ältesten Städten Dänemarks. Zwar leben nur 7.500 Einwohner in der Kleinstadt, doch vier Museen laden zu einem Besuch ein. Am Marktplatz wacht die uniformierte Figur des Kaakmanns (ehemals Stadtbüttel) über das Geschehen. Rund 15 km westlich von Tønder liegt das Städtchen Højer hinter den Nordseedeichen. Markantes Wahrzeichen ist die Tuffsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert. Rund um das Zentrum verteilt liegen alte Bauernhöfe mit Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Zisterzienserkloster und eine Burgruine
Die ehemalige Zisterzienserabtei Løgumkloster wurde im Jahr 1173 gegründet und aus dieser Zeit stammt die noch heute existierende romanisch-gotische Klosterkirche. Im Inneren der Basilika ist der Übergang von der romanischen Bauweise mit den typischen Rundbogenfenstern zur gotischen Architektur mit Spitzbogenfenstern und Kreuzrippengewölben gut zu erkennen. Einmal im Jahr findet auf dem Klostergelände ein riesiger Trödel- und Pferdemarkt statt. Ein weiteres mittelalterliches Gemäuer ist die Trøjborg in Bredebro. Zwar ist die Burg aus dem 14. Jahrhundert nur noch als Ruine erhalten, doch die imposanten Mauern lassen die einstige Größe erahnen. Zwei Gräben umgaben einst die stolze Burg, wobei der innere mit Wasser gefüllt war.

Zur Startseite Ferienhaus mit Pool >>
Zur Übersicht Ferienhäuser mit Pool >>
Zur Übersicht Ferienhaus Dänemark mit Pool >>